11 Fragen und Antworten zum Thema Reisen

30_2.2.2014_Blockstoeckchen01Blogstöckchen für Sovielzusehen.de
11 Fragen und Antworten zum Thema Reisen

Hilfe, hier kommt ein Blockstöckchen geflogen!  Mist – genau am Kopf getroffen. Blockstöckchen? Erinnert mich an Staffellauf, hier auch noch versehen mit 11 Hindernissen. Oh, dann schauen wir doch einmal, über welche Fragen ich hier so stolpere.

Was zum Teufel bedeutet  „Blogstöckchen“?

  • Man bekommt von seinem Vorgänger  11 Fragen gestellt und soll diese in einem Beitrag beantworten.
  • Anschließen darf man sich selbst 11 weitere Fragen ausdenken.
  • Und schickt sie an 5 andere Blogger weiter.

Mein Blogstöckchen wurde mir von Eva (whereevaimayroam.com) an die Birne geschmissen!
*Na danke, das gibt sicher eine Beule!*

Ich bin gespannt, was die neugierige Dame sich für Fragen ausgedacht hat:

1. Wie hat das Bloggen deine Art zu Reisen verändert?

Ich fotografiere noch mehr als zuvor schon. Mit Bildern lassen sich Momente und Orte besser einfangen. Ich denke mehr darüber nach, wie ich Erlebtes beschreiben kann und welche (Geheim)Tipps man weitergeben sollte.

2. Wie planst du dein Budget? Legst du vorher ein Tageslimit fest?

Ich habe ein ungefähres Limit pro Tag, unter dem ich bleiben sollte, damit mir am Ende das Geld nicht ausgeht 😉 und ich mein Hab und Gut gegen Essbares tauschen muss. Ansonsten nach Lust und Laune.

3. Welches Lied erinnert dich an DEN Urlaub?

Gone von Jack Johnson (einsamer Strand auf einer kleinen Insel, Sonnenuntergang und die Welt, bei der man kurz auf die Pausetaste gedrückt hat -> kitschig aber geil )

4. Trekking-Sandalen, Freund oder Feind?

Ich hatte noch nie welche, aber bin auch kein sonderlicher Freund davon. Ich bevorzuge FlipFlops oder barfuß und wenn der Weg etwas uneben wird meine Wanderschuhe.

5. Bist du auch schon dem GoPro-Hype verfallen? Wenn ja, hat es sich gelohnt?

Bisher nicht, aber ich plane es für meine nächste Reise . UND wehe es lohnt sich nicht ^^

6. Hat dich irgendeine Reiseerfahrung schon zu Tränen gerührt?

Echte Männer weinen nicht, was fällt dir ein!?! ^^  Nein, ich hatte bisher nur Tränen in den Augen vor Lachen: Als mir ein Mönch, im Zug von Galle nach Colombo, ein Trinkpäcken mit einer Art Kakau schenkte – er hatte kaum etwas, aber teilte es sofort. Er selbst nahm als erster einen Schluck von seinem und verzog angewidert das Gesicht. Kein Wunder bei Plastik-Kakau im 30 Grad heißen Zug. Er sprach kein Englisch und ich kein Sinhala, trotzdem verstanden wir uns prächtig und blödelten über dieses Gesöff.

30_2.2.2014_Blockstoeckchen02

Auch Geister freuen sich hier mal über eine Fanta^^

7. Was war dein schlimmstes Hostel-Erlebnis?

Spontan fällt mir da nur ein: In Srilanka, eine komplett schwarz verschimmelte Matratze, perfekt mit einem sauberen Laken getarnt! Leider bemerkte ich es erst am nächsten Morgen. Zählt das oder muss ich hier über Sex habende Dormnachbarn schreiben? Sorry, da bin ich bisher verschont geblieben.

8. Was sagst du zum Thema Liebe auf Reisen?

Ich liebe Essen und Reisen, also passt es perfekt!
Nein wieder ernst: Reisen ist für ein Paar eine Bewährungsprobe, jedes Mal aufs Neue, aber wenn es gut geht, verbindet es unheimlich viel. Von Verlieben auf Reisen halte ich wenig, da es eben ein temporärer Ausnahmezustand ist, und für die wenigsten ist Reisen Alltag. ABER wer bin ich, wahre Liebe zu kritisieren? Wo und Wann man die/den Richtige findet kann man selten selbst entscheiden. Verliebt euch lieber in die Städte und Länder und besucht diese alle paar Jahre mal wieder.

9. Mal Hand aufs Herz, was packst du immer ein obwohl du es wirklich nicht brauchen würdest?^^

Die Frage stelle ich mir häufig beim Packen und es kommen jedes Mal mehr Dinge zum Vorschein. Kartenspiel, Ersatztaschenlampe, Rettungsdecke, Panzerkekse, eine Waschbärenfamilie, ein Kanu, Pflaster mit Bären drauf, Reisehängematte … aber auch nächstes Mal sind sie wieder dabei, man weiß ja nie, ob man davon nicht noch etwas brauchen kann. 🙂

10. Welches ist dein liebstes Reisezitat/-sprichwort/-motto?

“Tourists don’t know where they’ve been, travelers don’t know where they’re going.”

11. Welches kannst du nicht mehr hören?

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“
Zu oft gehört, zu oft gelesen.

30_2.2.2014_Blockstoeckchen03

Sommer, Strand, Surfen & Skatboards

So geschafft, jetzt seid Ihr dran *hier bitte hämisches Lachen denken*:

  1. Was war das außergewöhnlichste Fortbewegungsmittel, das du  jemals verwendet hast?
  2. Wo warst du, als dir keine dir bekannte Sprache mehr weitergeholfen hat, und du mit Händen und Füßen erklären musstet, was du willst?
  3. Das unschönste/dreckigste/ abstoßendste Bad/Nasszelle habt ihr erlebt in …?
  4. Wegen was hättest du einen Mitreisenden am liebsten erwürgt?
  5. Was war der schlechteste Rat, den man dir auf Reisen gegeben hat?
  6. Wo hattest du den besten Drink unterwegs? Welcher?
  7. Sollte ein Weltreisender auch eine passende Abendgarderobe bei sich haben? Oder sind zerfranste Shorts und ausgewaschene Shirts sein eindrucksvollstes Markenzeichen?
  8. Welche Sprache hast du dir bisher am meisten gewünscht sprechen zu können?
  9. Wo bist du so richtig in ein Fettnäpfchen gestiegen / hast dich total blamiert?
  10. Welches Kleidungsstück würdest du sofort einmal um die Welt tragen?
  11. Was ist dein größter Fehler in Sachen Reiseplanung?

Viel Spaß mit den Fragen und schreibt mir doch bitte einen Kommentar mit dem Link zu Eurem Beitrag, in dem Ihr die Antworten veröffentlicht. Bin sehr auf eure Reaktionen gespannt.

PS: Nein keine der Fragen kann gestrichen werden und abschreiben zählt auch nicht! 😛
Also hört auf mit den Stühlen zu kippeln und haut in die Tasten ;).

Ich gebe das Reisestöckchen weiter an:
*Trommelwirbel*

 

Grüße,
euer Jan

30_2.2.2014_Blockstoeckchen03

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Alexandra
    6. Februar 2014 at 12:59

    Flipflops als Reiseschuhe? Das würde mir im Traum nicht einfallen. Sie sind zwar leicht aber für jemanden so wie ich, der gerne viel zu Fuß unterwegs ist, hoffnungslos unbequem. Ansonsten eine schöne Auflistung!

    • Reply
      Jan
      5. März 2014 at 12:58

      Hallo Alexandra,
      was bevorzugst du für Schuhe? Ich bin auf meinen Reisen ebenso viel zu Fuß unterwegs, nur Temperaturen ab 30Grad, glühen meine Wanderstiefel und ich wechsel sehr gerne auf FlipFlops.

      Gruß,
      Jan

      • Reply
        Alexandra
        5. März 2014 at 13:05

        Trekkingsandalen. Die sind auch schön luftig und (für mich) wesentlich bequemer als Flipflops. Außerdem kann man mit Trekkingsandalen rennen, falls man sich doch mal schnell aus dem Staub machen möchte 😉

  • Reply
    Rebecca
    14. Februar 2014 at 11:54

    Hier findet findet ihr meine 11 Antworten 🙂 http://couture-contra-casual.blogspot.de/2014/02/q.html

  • Reply
    Evelin
    5. März 2014 at 12:12

    also für mich sind FlipFlops auch Reiseschuhe 😀

    hier sind meine Antworten:

    http://modernhippie.de/blogstockchen-11-fragen-antworten-zum-thema-reisen/

    • Reply
      Jan
      5. März 2014 at 12:37

      Ich stimme dir voll zu Eve, die gehören einfach zu seiner Rucksackreise! Yeah ich freue mich auf deine Antworten 🙂

    Leave a Reply

    Bitte Spamschutz eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.